Über uns

Die Deutsche Transplantationsgesellschaft e.V. (DTG) ist eine wissenschaftliche Gesellschaft mit Mitgliedern der Fachgebiete Chirurgie, Innere Medizin, Urologie, Anästhesie, Immunologie, Koordinatoren und anderen Personen, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Transplantationsmedizin in Deutschland in organisatorischer, klinischer und wissenschaftlicher Hinsicht zu fördern.

Die Deutsche Transplantationsgesellschaft stellt die Verbindung her zur Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) - verantwortlich für die Organspende -, zu Eurotransplant (ET) - verantwortlich für die Organvermittlung -, zur Bundesärztekammer, zu Patientenverbänden sowie zu vielen internationalen Fachgesellschaften. 

Nach Ihrer Gründung im Jahre 1992 hat die DTG jedes Jahr Kongresse organisiert, die sich durch ein hohes wissenschaftliches Niveau auszeichnen. Heute ist die Deutsche Transplantationsgesellschaft die führende wissenschaftliche, auf Transplantationsfragen orientierte Gesellschaft in Deutschland. Sie übernimmt außerdem die Schirmherrschaft für wissenschaftliche Workshops und Tagungen. Sie ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) und steht darüber hinaus als kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen der Transplantationsmedizin zur Verfügung, immer mit dem Ziel, die wissenschaftliche Entwicklung der Transplantationsmedizin zu fördern, klinische Organtransplantationen zu ermöglichen und die Transplantationserfolge langfristig und nachhaltig zu verbessern.

 

 

Transplantation Organigramm aktuell